Banner
Home Über Tanz im Kino
Über das Bolschoi-Ballett

Das Bolschoi-Theater (wörtlich übersetzt „Großes Theater“) ist eine der renommiertesten Opern-und Ballettbühnen weltweit. Das Bolschoi-Ballett verfügt über mehr als 250 Tänzer und sein jährliches Repertoire umfasst mehr als 30 Ballette mit klassischen Werken der berühmtesten zeitgenössischen Choreographen. Legendäre Künstler haben am Bolschoi getanzt. Dank des weltweiten Erfolgs der letzten Saison wird das Bolschoi-Ballett weiterhin live über 600 Kinos weltweit ausgestrahlt. In dieser neuen Saison werden Ihnen Sie acht außergewöhnliche Ballett-Klassiker präsentiert.

Mehr Infos unter: www.tanzimkino.com

Geschichte des Bolschoi-Theaters
Im Jahre 1776 gewährte Katharina II. dem Staatsanwalt, Fürst Pjotr Urussow, das „Privileg“ ein Theater für Aufführungen aller Art, darunter Maskeraden, Bälle und andere Formen der Unterhaltung, für einen Zeitraum von zehn Jahren zu „unterhalten“. Und genau ab diesem Zeitpunkt schrieb das Moskauer Bolschoi-Theater Geschichte. Das Bolschoi-Gebäude, das seit vielen Jahren als eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Moskaus angesehen wird, wurde am 20. Oktober 1856, am Tag der Krönung von Zar Alexander II., eröffnet. Am 29. Oktober 2002 erhielt das Bolschoi eine neue Bühne, auf der die Aufführungen während der Jahre stattfanden, in denen die Hauptbühne massiven Umbau- und Sanierungsmaßnahmen unterzogen wurde.
Das Umbauprojekt dauerte vom 1. Juli 2005 bis 28. Oktober 2011. Durch den Umbau wurden viele verlorene Merkmale des historischen Gebäudes wiederhergestellt. Gleichzeitig reihte sich das Theater in die Kategorie der technisch bestausgestatteten Theater der Welt ein.

 

1_bolschoi_aussen

 

Das Bolschoi-Theater ist und bleibt auf ewig ein Symbol für Russland. Ihm wurde diese Ehre durch seinen hohen Beitrag zur Geschichte der russischen darstellenden Künste zuteil. Diese Geschichte geht weiter und auch heute tragen die Künstler des Bolschoi-Theaters weiterhin erfolgreich dazu bei.

*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz | max 0,42 €/Min aus dem dt. Mobilfunknetz
... What a man ---