Banner
Banner
C1 TATORT

DER TATORT KOMMT INS KINO!

Die wohl beste Krimiserie Deutschlands, der Tatort, kann inzwischen auf eine Sendezeit von fast 47 Jahren und über 1000 Folgen zurückblicken. Der Tatort ist Kult und erobert die grosse Leinwand! Was als Pilotprojekt in Mannheim erfolgreich begonnen hat, läuft auch im C1 Cinema Braunschweig. Der Eintritt ist frei! Plätze können jeweils ab Montag vor der Vorstellung ganz normal hier oder telefonisch reserviert werden. Die Tickets gibt es auch an den Kinokassen!

Das in Mannheim gestartete Projekt „Fernsehen im Kino“ bricht erstmals seit Kriegsende das alte Konkurrenzverhältnis TV versus Kino auf. Hintergrund dieser ungewöhnlichen Aktion ist die Absicht, neue Zielgruppen für den Event-Ort „Kino“ zu interessieren und das Kino als Kulturtempel der bewegten Bilder auf ungewöhnliche Weise neu zu positionieren. Vor diesem Hintergrund entstand auch die Idee, den „Tatort“ im Kino zu zeigen, die nun auch in Braunschweig Einzug hält. „Tatort in Braunschweig“ soll bei freiem Eintritt am Sonntagabend zur Dauereinrichtung werden. Statt vor kleinen Fernsehschirmen bekommen Tatort-Fans nun die Möglichkeit, gemeinsam mit Gleichgesinnten unterschiedlichen Alters ihre Lieblingskommissare kostenlos im Kino auf großer Leinwand in bequemen Kinosesseln und mit 'ner Tüte Popcorn auf dem Schoß zu erleben. Das Kino kommt seinen Kunden entgegen, und die Vorstellung im Kino motiviert zu einem ganz neuen Ausgeh-Verhalten. Der Tatort-Abend wird erst im Kino zum Event.

  • Krimi |
  • AB 12 JAHREN |
  • 90 Min. |
  • D 2017 |
  • deutsch |

Ein abgetrennter Finger und ein Auto mit Blutspuren – das ist alles, was die Bremer Kommissare Inga Lürsen und Stedefreund in einem Parkhaus vorfinden. Doch schon diese Spuren führen sie zu dem bereits seit einem Jahr vermissten Chef einer Pharma-Agentur, dessen Frau und bald auch dessen Ex-Mitarbeiterin Maria Voss in den Fokus geraten.

HEUTE
KINO SO

22.10.

SAAL 6 20:15
  • Krimi |
  • AB 12 JAHREN |
  • 90 Min. |
  • D 2017 |
  • deutsch |

Eines Nachts taucht ein alter, verwirrter Mann in einem weißen Gewand vor dem Haus von Brix und seiner Vermieterin Fanny (Zazie de Paris) auf und versucht, es anzuzünden. Zum Glück erleidet der Mann vorher einen Schwächeanfall, Brix und die verängstigte Fanny eilen ihm zu Hilfe. Während sich der Mann erholt, blickt er auf ein Dachfenster und redet wirr. Doch Brix verfolgt die Hinweise des Mannes und entdeckt unter einer Holzdiele ein Kinder-Skelett. Während sich Brix daran macht, herauszufinden wer das tote Kind ist und wie es zu Tode kam, passt Anna Janneke auf Fanny und das Haus auf.

Am 29.10. um 20:15 Uhr
  • Krimi |
  • AB 12 JAHREN |
  • 90 Min. |
  • D 2017 |
  • deutsch |

In einer niedersächsischen Kleinstadt wird die Frau des Bankiers Frank Holdt entführt. In Panik bittet Holdt seine wohlhabenden Schwiegereltern Christian und Gudrun Rebenow um Hilfe. Er kann das geforderte Lösegeld nicht allein aufbringen. Schnell kommt es zum Streit über das weitere Vorgehen. Als Christian Rebenow gegen Holdts ausdrücklichen Willen das LKA informiert, überbringt dieser das Geld im Alleingang, noch bevor Charlotte Lindholm die Ermittlungen aufnehmen kann.

Am 05.11. um 20:15 Uhr
  • Krimi |
  • AB 12 JAHREN |
  • 90 Min. |
  • D 2017 |
  • deutsch |

In der Versicherungsfirma "ALVA – Ihr Partner für Ihre Sicherheit“ wird am helllichten Tag vom gegenüberliegenden Gebäude aus ein Mitarbeiter erschossen. Scharfschützen in Dresden? Das Ermittlerduo Sieland und Gorniak und ihr Vorgesetzter Schnabel geraten bei der Befragung der Versicherungsangestellten in ein Geflecht aus Intrigen und Drohungen. Die neue Konzernstrategie verlangt von ihren Mitarbeitern weniger Versicherungsleistungen auszuzahlen und zugleich Personal abzubauen.

Am 12.11. um 20:15 Uhr
  • Krimi |
  • AB 12 JAHREN |
  • 90 Min. |
  • D 2017 |
  • deutsch |

Die Kunstwelt schaut auf Münster, und der Skandal ist perfekt. Kurz vor der Eröffnung der internationalen Skulptur-Tage sorgt das vermeintlich neue Werk des Aktionskünstlers „G.O.D.“ (Aleksandar Jovanovic) für großes Aufsehen: Denn bei der Clownsfigur vor dem Rathaus handelt es sich um eine Leiche! Schnell finden Kommissar Frank Thiel und seine Kollegin Nadeschda Krusenstern heraus, dass es sich bei dem Toten um einen ehemaligen Münsteraner Stadtrat handelt, der vor einiger Zeit vom Vorwurf der Unzucht mit Minderjährigen freigesprochen wurde.

Am 19.11. um 20:15 Uhr
  • Krimi |
  • AB 12 JAHREN |
  • 90 Min. |
  • D 2017 |
  • deutsch |

Im ländlichen Niedersachsen wird ein Mann brutal ermordet aufgefunden: Arash Naderi ist erst vor einigen Monaten aus dem Iran nach Deutschland migriert. Für die Ermittler Julia Grosz und Torsten Falke deutet einiges darauf hin, dass es sich um einen politischen Mord handeln könnte; möglicherweise ist der Tote einer rechten Gewalttat zum Opfer gefallen.

Am 26.11. um 20:15 Uhr
  • Krimi |
  • AB 12 JAHREN |
  • 90 Min. |
  • D 2017 |
  • deutsch |

Am Stadtrand wird ein ausgebrannter Transporter mit einer männlichen Leiche gefunden. Schnell ermitteln Nina Rubin und Robert Karow, dass drei weitere, ältere Fälle mit ähnlichem Tathergang nie aufgeklärt wurden. Der Verdacht auf einen Serienmörder liegt nahe. Eine weitere Gemeinsamkeit der Fälle besteht darin, dass alle Opfer mithilfe einer In-vitro-Fertilisation in einer Kinderwunsch-Klinik in Berlin-Wannsee gezeugt wurden.

Am 10.12. um 20:15 Uhr
  • Krimi |
  • AB 12 JAHREN |
  • 90 Min. |
  • D 2017 |
  • deutsch |

Weil Nina Schramm, die Fraktionsvorsitzende der „Neuen Patrioten“, immer häufiger Ziel von Hass-Posts und Morddrohungen wird, werden Falke und Grozs zu ihrem persönlichen Schutz abgestellt. Zum Leidwesen seiner Kollegin machen Falke und die Rechtspopulistin keinen Hehl aus ihrer gegenseitigen Abneigung.

Am 17.12. um 20:15 Uhr
  • Krimi |
  • AB 12 JAHREN |
  • 90 Min. |
  • D 2017 |
  • deutsch |

Für die Weimarer Kommissare Kira Dorn und Lessing beginnen turbulente 24 Stunden, als der dreifache Frauenmörder Gotthilf Bigamiluschvatokovtschvili, genannt Gobi, fünf Jahre nach seiner Verurteilung aus der forensischen Psychiatrie ausbricht. Er hinterlässt eine erwürgte Krankenschwester und deren junge Kollegin, die unter Schock steht. Noch in derselben Nacht wird auch die Ehefrau von Professor Eisler, Chefarzt der Psychiatrie, tot im eigenen Bett aufgefunden.

Am 26.12. um 20:15 Uhr
Aktionen & Events
*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz | max 0,42 €/Min aus dem dt. Mobilfunknetz
... What a man ---